Panel öffnen/schließen

Wappen

Offizielle Bezeichnung aus der Hauptsatzung:

"In Gold über einem blauen Wellenbalken ein schwebender grüner Hügel, der mit sechs schwarzstämmigen, grünen Laubbäumen bestanden ist."

Historische Begründung:

Das Wappen der Gemeinde Grabau stellt mit den blauen Wellenbalken den Wasserlauf der Norderbeste dar, an der die erste Besiedlung nachzuweisen ist.

Zahlreiche Funde aus der mittleren Steinzeit und die heute als Sehenswürdigkeit angesehenen Hügelgräber bei Grabau zeugen von einer frühen Besiedlung des Ortes. Die mit üppigen Laubbäumen bewachsenen Hügelgräber stammen aus der Bronzezeit und stehen unter Naturschutz. Sie sind zum Teil sehr gut erhalten und prägen auf ihre Weise das Landschaftsbild. Die germanischen Hügelgräber gehören zu den mächtigsten in Schleswig-Holstein.